www.münchen-24h-pflege.de
www.münchen-24h-pflege.de

Pflegekasse

Zum 1 Januar 1995 wurde die Pflegeversicherung als Pflichtversicherung im elfen Buch des Sozialgesetzbuches eingeführt. Damit werden die Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung automatisch Mitglied der zur Krankenkasse dazugehörigen Pflegeversicherung.

Die Pflegekasse übernimmt somit Leistungen bei Pflegebedürftigkeit aus ihren Beitragseinnahmen.

Die Höhe der Leistungen hängt dabei vom Pflegegrad ab, der durch den medizinischen Dienst der Krankenversicherung       ( MDK ) festgestellt wird.

Aufgaben und Leistungen des Medizinischen Dienstes:

Der MDK unterstützt die Krankenkassen mit seiner medizinischen und pflegerischen Kompetenz, berät diese in allgemeinen Grundsatzfragen und führt Einzelfallbegutachtungen durch.

Hierzu gehören Stellungnahmen bei Fragen zu:

 

  • Arbeitsunfähigkeit

  • Notwendigkeit, Art und Dauer von Rehabilitationsleistungen bzw. -maßnahmen

  • Verordnung von Arztnei - , Verband - und Hilfsmitteln

  • Notwendigkeit und Dauer einer Krankenhausbehandlung

  • Notwendigkeit und Dauer von häuslicher Krankenpflege

 

Innerhalb der Versicherungsgemeinschaft hilft sie mit:

  • die gesundheitliche Versorgung qualitativ weiterzuentwickeln

  • Leistungsentscheidungen der Kassen sozialmedizinisch zu begründen

  • unausgereifte, unnötig gefährliche und unwirtschaftliche Maßnahmen zu vermeiden.

Über die Leistungen entscheiden aber stets die Kranken- und Pflegekassen. Die Gutachten des MDK greifen nicht in ärztliche Behandlungen mit ein.

 

Weitere wichtige Tätigkeitspunkte des MDK ist die Begutachtung für die Pflegeversicherung:

  • Prüfen von Voraussetzungen für Pflegebedürftigkeit

  • Empfehlen eines Pflegegrades

  • Prüfen auf das Vorliegen einer eingeschränkten Alltagskompetenz (PEA)

  • Vorschlagen von Maßnahmen zur Prävention und Rehabilitation

  • Empfehlungen über die Art und Umfang von Pflegeleistungen

  • Formulieren von Hinweisen für einen individuellen Pflegeplan

Das Prüfen und Sichern der Pflegequalität

Aufgrund ihrer Krankheit oder Behinderungen brauchen Pflegebedürftige vor allem Sicherheit und Unterstützung. Deshalb kommt es auf die Qualität der Pflegeleistungen besonders an.

Daher prüft die MDK im Auftrag der gesetzlichen Pflegekassen das Einhalten der vereinbarten Qualitätsstandards der Pflegeeinrichtungen. Dabei berät die MDK die Pflegeeinrichtungen mit dem Ziel, Qualitätsmängeln vorzubeugen und die Eigenverantwortung der Pflegeeinrichtungen und ihrer Träger für die Sicherung und Weiterentwicklung zu intensivieren.

 

Darüber hinaus berät die MDK die Pflegekassen der Bundesländer dabei das pflegerische Versorgungsangebot weiterzuentwickeln z.B. in Form von spezieller Wohnformen für Menschen mit Altersdemenz.

Bei Fragen rufen Sie uns einfach unter 089 157 80176 an

oder füllen Sie unser Kontaktformullar. Wir rufen Sie dann schnellstmöglich zurück.

KWH Seniorenbetreuung

Standort München

 

Joanna Wiechowski

Frühlingstr. 1b

82194 Gröbenzell


Telefon: 089/15780176

Telefax: 089/15780746

 

E-Mail:

info@muenchen-24h-pflege.de

24h Pflege in München

Persönliche Betreuung in

Allach, Altstadt, Am Hart, Au, Aubing, Berg am Laim, Bogenhausen, Feldmoching, Fürstenried, Freimann, Fürstenried, Hadern, Haidhausen, Harlaching, Hasenbergl, Isarvorstadt, Laim, Lehel, Lochhausen, Ludwigvorstadt, Maxvorstadt, Milbertshofen, Moosach, Neuhausen, Nymphenburg, Obergiesing, Obermenzing, Obersendling, Pasing, Perlach, Ramersdorf, Riem, Schwabing, Schwabing – West, Schwanthalerhöhe, Sendling, Sendling – Westpark, Solln, Thalkirchen, Trudering, Untergiesing

24h Pflege zu Hause

  • Beratung
  • Kostenlose Vermittlung für den Auftraggeber 
  • Rechtsicherheit
  • Kooperations -partner der KWH Seniorenbetreuung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© KWH Seniorenbetreuung München

Anrufen

E-Mail